Society for the Promotion of the Egyptian Museum Berlin

To the previous article
63.  of  90  articles
To the next article

Reports Chronological (text sometimes only in German)

June 2013: Exhibition: 500 000ste Besucher in der Ausstellung "Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete" begrüßt

Prof. Dr. Friedrike Seyfried überreichte beim Empfang im Vestibül des
Neuen Museums zunächst einen Blumenstrauß, den Katalog der Ausstellung,
zwei VIP-Tickets der Staatlichen Museen zu Berlin, Blumen und ein
MEMO-Spiel zu Nofretete.
Gabriele Hoffmann (39) kam mit ihrem Sohn Matteo Hoffmann (5) aus
München nach Berlin, um sich die Museen anzuschauen. 'Das ist eine
tolle Überraschung, wir sind Glückspilze' sagte sie spontan. Besonders
Matteo freute sich über diese Begrüßung. Frau Prof. Seyfried bot ihm den
Multimedia-Guide für Kinder an, was für ihn als Fan von Multimediaguides
eine besondere Freude war. Danach führte sie Frau Hoffmann
und ihren Sohn durch die Ausstellung mit ihrer besonders erlebenswerten
Lichtgestaltung.
Am 6. Dezember 1912 wurde die Büste der Königin Nofretete in Tell el-
Amarna geborgen. 100 Jahre später nimmt das Ägyptische Museum und
Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin dieses Datum zum
Anlass, nicht nur der berühmten Büste, sondern der gesamten AmarnaÄra
des Königspaars Echnaton und Nofretete eine umfangreiche Sonderausstellung
zu widmen: 'Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der
Nofretete' ist seit dem 7. Dezember 2012 im Neuen Museum zu sehen
und wurde auf Grund des großen Besucherandranges bis zum 4. August
2013 verlängert (zunächst bis 13.4.2013). Erstmals steht ein Großteil der
noch nie gezeigten Funde des Berliner Bestands im Zentrum einer Ausstellung,
die durch internationale Leihgaben bereichert wird.
Nach dem Ende der Sonderausstellung bleibt der Schwerpunkt zur Kulturgeschichte
der Amarna-Zeit und zum Fundkomplex der Nofretete in der
2. Etage des Neuen Museums bis ins Jahr 2014 hinein erhalten. Erst
wenn die Umgestaltungsmaßnahmen in der 3. Etage des Neuen Museums
für das Museum für Vor- und Frühgeschichte abgeschlossen sind,
wird die ständige Ausstellung im Saal 2.08 des Ägyptischen Museums
und Papyrussammlung rückgebaut und, wie ursprünglich konzipiert, vor
allem der Skulptur im Alten Ägypten gewidmet sein.

To the previous article
63.  of  90  articles
To the next article

Overview

You are using CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)your browser type cannot be determined | Text version  | About accessibility | Produced by: RexPublica
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Webanalyse