Society for the Promotion of the Egyptian Museum Berlin

To the previous article
77.  of  90  articles
To the next article

Reports Chronological (text sometimes only in German)

Dec. 2016: Publication: Backes, Burkhard. Der "Papyrus Schmitt" (Berlin P. 3057). Ein funeräres Ritualbuch der ägyptischen Spätzeit, in: Ägyptische und Orientalische Papyri und Handschriften des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung Berlin, Band 4, Hrsg. v. Staatliche Museen zu Berlin / Lepper, Verena M.

Mit mehr als 30 Textkolumnen von meist über 40 Zeilen Höhe ist Papyrus Schmitt der längste und bedeutendste der sogenannten liturgischen Papyri der Spät- und Ptolemäerzeit in deutschen Sammlungen und zugleich einer der wichtigsten Vertreter dieser heterogenen Gruppe von Handschriften. Neben einer hieroglyphischen Transliteration, Umschrift und Übersetzung, Glossar, Indizes und Paläographie bietet die Edition umfangreiche Kommentare zu allen fünf auf dem Papyrus überlieferten Texten bzw. Textsammlungen. Bei diesen handelt es sich um die bislang nur in Auszügen veröffentlichten und deswegen besonders ausführlich behandelten 'Großen Zeremonien des Geb' sowie die 'sachu I' und 'sachu II', 'Die Menge am letzten Tag des Monats Techi vorlassen' sowie die 'Vorschrift für das Herausbringen des Sokar aus der Schetit'. Einleitende Kapitel widmen sich u.a. der Gestaltung der Handschrift (Layout, Rubra, Spatien) sowie Sprache und Aufbau der einzelnen Texte. Auf dieser Basis können weiterführende Überlegungen zur Verwendung des Papyrus angestellt und seine Relevanz als Quelle für Tempelrituale und funeräre Textausstattung herausgearbeitet werden.

30 x 22 cm,
2 Bde.

To the previous article
77.  of  90  articles
To the next article

Overview

You are using CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)your browser type cannot be determined | Text version  | About accessibility | Produced by: RexPublica
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Webanalyse